Retrodigitalisierung BR-Filmarchiv

Anfang 2018 startete die Studio Hamburg Postproduction einen der größten Aufträge der vergangenen Jahre – die Digitalisierung von rund 9.000-Stunden Filmmaterial aus dem BR-Filmarchiv. Bei einem europaweiten mehrstufigen Ausschreibungsverfahren sicherte sich die Studio Hamburg Postproduction bereits Ende 2017 den Zuschlag für drei von vier Leistungspaketen. Das Ziel des BR ist es, das gesamte Filmarchiv zu digitalisieren, vor dem Verfall zu schützen und so die Wiederverwertbarkeit sicherzustellen. Die Rahmenbedingungen für das Vorhaben sind entsprechend anspruchsvoll. Für die erfolgreiche Umsetzung dieses Zehnjahresauftrages wurde zum.

Mehr