Heinz Sielmann

Der 1917 geborene, berühmte Tierfilmer Heinz Sielmann zeigte als einer der Ersten Tierdokumentationen im Fernsehen. Bereits 1938 begann er zu filmen und wurde vor allem durch die seit 1965 vom NDR beauftragte Sendereihe „Expeditionen ins Tierreich“ berühmt.

1994 gründeten Heinz Sielmann und seine Frau Inge die Heinz Sielmann- Stiftung. Sie setzt sich für den Erhalt von Naturräumen in Deutschland und die Umweltbildung ein. Die Stiftung beauftragte die Studio Hamburg Postproduction GmbH zwischen 2015 und 2017, die frühen Kinofilme und einige Fernsehklassiker von Heinz Sielmann abzutasten und zu restaurieren.

Sie werden zum 100. Geburtstag von Heinz Sielmann im Juni in ausgewählten Kinos, in Ausschnitten für eine NDR-Jubiläumssendung und danach online auf http://tierwelt-live.de/ zu sehen sein.